|
Logo
zur medialen Grundversorgung im Internet-Zeitalter

8. Es entwickelt sich ein neues Verhältnis von Experten und Peers

1Leave a comment on paragraph 1 0 Die Wikipedia hat eine Denkmauer durchbrochen. Noch ihr unmittelbarer Vorläufer, die Nupedia, wurde von Experten geschrieben und peer-reviewt und von einem Chefredakteur geleitet. Die Idee einer von jedermann schreibbaren und veränderbaren Enzyklopädie bereitete selbst Wikipedia-Gründer Jimmy Wales anfangs schlaflose Nächte. Tatsächlich entstand eine selbstorganisierende Gemeinschaft von Wikipedianern, die eine der am häufigsten konsultierten Informationsquellen im Internet hervorbrachte, die der Encyclopedia Britannica an Zuverlässigkeit gleichkommt und sie an Aktualität und Umfang weit übertrifft.

2Leave a comment on paragraph 2 0 Großthemen wie Eurokrise, globale Erwärmung und Atomenergie haben den Glauben an die Autorität und Unabhängigkeit von Experten untergraben. Ihr Stimmengewirr aufzubereiten und Orientierung zu bieten ist die traditionelle Aufgabe von Journalisten. Doch auch deren Autorität wird vom Bürgerjournalismus in Frage gestellt. Löste dieser anfangs noch Prophezeiungen vom Untergang der Kultur oder doch zumindest des Qualitätsjournalismus durch das Internet aus, so haben die Medien inzwischen die Potentiale von User Created News erkannt. So durchforsten Rundfunkanstalten und Zeitungen social media nach Trends und Informationsquellen und stellen Blogger ein, um unter ihrer Marke zu veröffentlichen.

3Leave a comment on paragraph 3 0 Nachdem die Denkmauer zwischen Experten und kollektiver Intelligenz einmal durchbrochen war, stellt sich die Frage nach ihrem neuen Verhältnis allerorten, zwischen professionellen und Bürgerjournalisten, Archivaren und Bürgerarchivaren, Patienten und Ärzten. In ihrer Zusammenarbeit verändern sich beide, die Experten und die Peers. Auch unter Wikipedianern sind längst nicht mehr alle gleich. Nach zahllosen edit wars, Löschdebatten und Fällen von Vandalismus werden Verfahren zur Qualitätsverbesserung vorangetrieben und die Qualitätssiegel Lesenswerter und Exzellenter Artikel erteilt.

4Leave a comment on paragraph 4 3 Dieses neue Verhältniss von Experten und Peers zu erkunden und zu entwickeln ist eine weitere Aufgabe der öffentlich-rechtlichen Grundversorgung, in ihrer Berichterstattung ebenso wie in ihrer eigenen Praxis.

Source: http://digitale-grundversorgung.de/thesen/es-braucht-ein-neues-verhaltnis-von-experten-und-peers/