Film- und Medienforum Niedersachsen

2014-10-25_filmundmedienforum_(c)kerstin-hehmann.de 021Vom 22. bis zum 24. Oktober 2014 fand das 5. Film- und Medienforum Niedersachsen in Lüneburg statt. Bereits im letzten Jahr wurden die CDC Projekte Twitter-Monitor und Hyperbole dort vorgestellt. In diesem Jahr diskutierte Christian Herzog (Leuphana, CDC) im Eröffnungspanel “Haushaltsabgabe und Öffentlich-Rechtliches Fernsehen: Wohin mit den Millionen?” mit Thomas Frickel (AG Dok) und dem Filmregisseur und Musikverleger Dietmar Post über die Möglichkeiten der Verwendung von Mitteln aus der Haushaltsabgabe. Erst im September hatte die Produzentenallianz bekannt gemacht, dass das Land Berlin plant, Überschüsse aus dem Rundfunkbeitrag zur Förderung von TV-Produzenten zu verwenden und damit direkt ins Programm fließen zu lassen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Ulrich Spiess (Grimme-Institut).

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>